Anleitung

Auf dieser Seite wird erläutert, wie man das vorliegende Online-Tool (www.kompetenzrahmen.at) für die Einreichung zur aufZAQ-Lehrgangszertifizierung verwenden kann.

Genauere Informationen zur aufZAQ-Lehrgangszertifizierung: Lehrgänge einreichen (aufZAQ-Website)

Hier in diesem Online-Tool werden jene Kompetenzbeschreibungen ausgewählt, die den beschriebenen Lernergebnissen im Lehrgangscurriculum entsprechen. Am Ende wird ein pdf-Dokument mit den ausgewählten Kompetenzbeschreibungen erstellt, welches zu den übrigen Unterlagen der aufZAQ-Einreichung beigelegt wird. Infolge wird erläutert, wie Kompetenzbeschreibungen ausgewählt und für die Einreichung weiter bearbeitet werden.

Navigation

Im oberen Teil der Website befinden sich die Menüpunkte …

Startseite - führt zurück zur Startseite

Was ist der Kompetenzrahmen - hier gelangt man zur Beschreibung des Kompetenzrahmens, seinen Einsatzmöglichkeiten sowie dessen Entstehung

Glossar - hier sind zu spezifischen Begriffen jene Definitionen zu finden, die für den Kompetenzrahmen gelten

aufZAQ im Web - führt zur Website von aufZAQ mit allen Informationen zur aufZAQ-Lehrgangszertifizierung

Auswahl anzeigen - hier sind die für eine aufZAQ-Einreichung ausgewählten Kompetenzbeschreibungen aufgelistet, die für die Einreichung weiter bearbeitet werden können

Auf der Startseite sind die fünf inhaltlichen Bereiche des Kompetenzrahmens zu sehen. Durch Anklicken gelangt man in den entsprechenden Bereich.

Screenshot

Kompetenzbeschreibungen auswählen

In jedem Bereich werden links die jeweiligen Dimensionen und oben die Niveaus angezeigt.
? - zeigt die Erklärung des jeweiligen Niveaus an

Screenshot

Mit einem Klick auf eines der farbigen leeren Felder gelangt man zu den einzelnen Kompetenzbeschreibungen in der entsprechenden Dimension und dem entsprechenden Niveau.

Screenshot

Mit benachbarten Niveaus vergleichen - zeigt zusätzlich die Kompetenzbeschreibungen der angrenzenden Niveaus

Screenshot

Durch das Anklicken einer Kompetenzbeschreibung wird diese für die aufZAQ-Einreichung ausgewählt. Es ist auch möglich Kompetenzbeschreibungen auf verschiedenen Niveaus auszuwählen.

Screenshot

Auswahl anzeigen und für die Einreichung fertigstellen

Nachdem alle Kompetenzbeschreibungen für die aufZAQ-Einreichung ausgewählt wurden, wird auf Auswahl anzeigen geklickt.

Screenshot

Zuerst wird eine allgemeine Statistik angezeigt wie viele Bereiche, wie viele Dimensionen und wie viele Kompetenzbeschreibungen (pro Niveau) ausgewählt wurden.

Danach folgen nacheinander die ausgewählten Kompetenzbeschreibungen. In der Zeile über dem Kästchen ist dabei jeweils ersichtlich, aus welchem Bereich, welcher Dimension und welchem Niveau die Kompetenzbeschreibung stammt. In der ersten Zeile im Kästchen ist infolge die jeweilige Kompetenzbeschreibung in grauer Schrift dargestellt.

Darunter folgt jeweils: Lernergebnis-Entsprechung laut aufZAQ-Einreichformular (z.B. LE1, LE3) und ggf. Anmerkung dazu - In dieses Feld wird das/die dazugehörige(n) Lernergebnis-Kürzel entsprechend der Angaben im aufZAQ-Einreichformular eingetragen. Ein Lernergebnis kann dabei mehreren Kompetenzbeschreibungen entsprechen. In diesem Fall kann ein Kürzel (z.B. „LE1“) in mehrere Felder eingetragen werden. Eine Kompetenzbeschreibung kann auch mehreren Lernergebnissen zugeordnet werden. In diesem Fall werden in einem Feld mehrere Kürzel eingetragen (z.B. „LE1, LE4, LE5“).

Wenn die Auswahl noch unvollständig ist, kann damit dennoch ein pdf-Dokument erzeugt werden. Die Auswahl kann dann später fertig ausgefüllt werden, in dem man im noch unvollständigen pdf-Dokument auf den Link in der Fußzeile klickt und so die Auswahl wiederherstellt.

Das vollständige pdf-Dokument wird an das Einreichformular zur aufZAQ-Lehrgangszertifizierung angehängt.

up

Unter Anleitung mit einem gewissen Maß an Selbstständigkeit mit Kindern/Jugendlichen tätig sein; für das eigene Handeln verantwortlich sein; in gängigen Situationen in einem vorstrukturierten Rahmen das eigene Verhalten unter gewisser Hilfestellung an die Lage und Umstände anpassen
In einfachen Situationen selbstständig und eigenverantwortlich mit Kindern/Jugendlichen tätig sein; für das eigene situationsangemessene Handeln verantwortlich sein; in gängigen Situationen in einem vorstrukturierten Rahmen das eigene Verhalten selbstständig an die Lage und Umstände anpassen
In wechselnden Routinesituationen selbstständig und eigenverantwortlich mit Kindern/Jugendlichen tätig sein; Projekte planen, durchführen und evaluieren; in unterschiedlichen Situationen und unter wechselnden Bedingungen das eigene Verhalten selbstständig an die Lage und Umstände anpassen
In unterschiedlichen, auch nicht vorhersehbaren Situationen eigenständig und flexibel tätig sein; Projekte und/oder Teams selbstständig koordinieren und leiten; bei wechselnden Aufgabenstellungen KollegInnen anweisen; bei der fachlichen Entwicklung von Organisationsstrukturen und/oder pädagogischen Konzepten mitarbeiten
Komplexe und umfangreiche Funktionsbereiche und/oder Projekte selbstständig und letztverantwortlich leiten; sich kritisch und verantwortungsbewusst mit dem Handeln von KollegInnen sowie Projekt- und Arbeitsteams auseinandersetzen; für die fachliche Entwicklung von z.B. Einzelpersonen, Teams, Organisationsstrukturen und pädagogischen Konzepten verantwortlich sein